Nerdige Gedanken vom und zum Radfahren

Backups machen! Immer Backups machen!


Linux

Die letzten zwei Wochen war es hier doch sehr still. Der Grund ist, dass ich mich unglaublich geärgert habe und für eine Weile alle Motiviation verloren hatte. Die Ursache war ein dummer, dummer und vor allem noch selbstgemachter Fehler!

So schlimm war es zum Glück nicht!
Quelle: Wikimedia/John

Vor zwei Wochen habe ich beim Kunden mal wieder bis spät in die Nacht gearbeitet. Ehe ich dann Schluss machen wollte, dachte ich es wäre eine gute Zeit eben noch unsere Server zu pflegen und upzudaten. Als gute Agentur machen wir so etwas natürlich immer Nachts, um im Fehlerfall oder wenn es doch mal etwas länger dauert möglichst wenig User zu beinträchtigen. Nun haben wir eine Reihe von Servern im Netz. Inzwischen ist es ein gutes Dutzend. 

Bei meinem privat genutzten Server - nämlich diesem hier - bin ich in der Regel etwas weniger sorgsam. Da kann es schon mal sein, dass Testordner und ähnliches mal ein wenig länger auf der Platte bleiben. Also wollte ich direkt aufräumen und hab mich einfach in der Verzeichnisstruktur vertan. Was geschah war in etwa folgendes:

superuser@radnerd.de:/var/www/testordner/xyz# cd ..
superuser@radnerd.de:/var/www/testordner# cd ..
superuser@radnerd.de:/var/www# cd ..
superuser@radnerd.de:/var# rm -Rf *

BÄÄÄÄM! Kurzum: Ich habe aus Schlampigkeit begonnen einen der wichtigsten Ordner in Linux zu löschen. In der Windowswelt wäre das in etwa so, wie wenn man den Ordner C:\Programme mal eben löscht. Zum Glück hab ich meinen Fehler nach ein paar Sekunden bemerkt und die Verarbeitung abgebrochen - aber ein paar Ordner hatte es schon erwischt. Darunter auch die komplette Datenbank des Servers. 

Mit ein wenig Linux-Magie waren die wichtigsten Ordner schnell wieder hergestellt und fast alle Anwendungen liefen auch wieder. Der www-Ordner und der vmail-Ordner waren zum Glück auch verschont geblieben. Aber selbst wenn: Wir machen ja täglich Backups! Tataaaaaa!

Also schnell auf dem Backupserver eingeloggt und nach den Backups geschaut - dann der Schreck: Das letzte Backup des Privatservers war vom 01.01.2014 und damit über eine Woche alt. Wie konnte das passieren? Wie es aussah funktionierte der Backup-FTP Zugang für den Privatserver nicht mehr. Ich habe bis heute noch nicht rausgefunden warum, aber nach einem Neustart der Backupmaschine ging es auch wieder. Ätzend das. Damit waren alle Blogeinträge von über einer Woche mal eben lost. So ein Kack. Zum einen war es natürlich gut dass es nur den Privatserver getroffen hat und immerhin hatten wir noch ein recht aktuelles Backup - aber eigentlich darf sowas nicht sein. Ich habe das zum Anlass genommen, die Backuproutinen zu überprüfen und ein Check-Script zu schreiben. Nun wird für alle Maschinen nachträglich nochmal geprüft, ob das Backup nicht nur lokal durchgeführt, sondern auch per FTP gesichert wurde.

Danach hatte ich aber erst keine Lust mehr alles neu zu schreiben und dann gab es auch für den Radsport wieder einiges zu tun. Aber nun ist alles wieder gut und es geht weiter ;)

 

Artikel zum gleichen oder ähnlichen Thema

Updates, Updates, Updates


Viele, viele Updates! Das Jahresende brachte nochmal viele Updates für die von uns eingesetzten Systeme.…

Sieve mit Dovecot und Horde 5 Ingo und mehreren Domains


Jetzt mal was extrem nerdiges. Aber man muss dem Ruf ja gerecht werden und außerdem hat mich das viel…
« Zurück zur Übersicht

Kommentare zu Backups machen! Immer Backups machen!

comments powered by Disqus

Latest zum Radfahren


Latest vom Radfahren