Nerdige Gedanken vom und zum Radfahren

Durch das schöne Siegtal


Morgenrunde

Anfang der Woche war ich beruflich in meiner alten Heimat zwischen Köln und Bonn unterwegs. Natürlich war das Rad dabei und bei der morgendlichen Ausfahrt habe ich mich spontan für das Siegtal entschieden. 

Tauf der Wiese am Anstieg nach Winterscheid.

Die Runde führte von Wolperath durch Neunkirchen nach Eischeid, dann über Ingersau hoch nach Winterscheid. Dann wieder runter zur Sieg bis Eitorf. Von Eitorf an der Sieg entlang nach Hennef und dann über Allner wieder zurück. Waren am Ende etwas über 40 Kilometer.

Die Runde war sehr schön. Von dem Sieg-Radweg war ich aber etwas enttäuscht auf der Strecke. Der Radweg führt nicht direkt an der Sieg entlang, sondern hat meist ein paar hundert Meter Abstand zum Wasser. Für ein paar Kilometer verloert man den Fluß sogar komplett aus den Augen.
Trotzdem war er aber ganz gut zu fahren. Das wird aber wohl nur Wochentags und möglichst früh mit dem Rennrad funktionieren. Ich bin sicher am Wochenende oder Nachmittags wird man da nicht allzu flott voran kommen.

Eine schöne Anekdote erlebte ich in einem kleinen Wädlchen. Den Namen des Ortes hab ich vergessen. Auf jeden Fall stoppte mittem im Wald ein beschrankter Bahnübergang meinen Weg. Die Schranke war unten - also wartete ich. Nach wenigen Minuten kam zum Glück eine nette Frau vorbei und meinte zu mir "Sie müssen klingeln wenn Sie über die Gleise wollen." Klingeln? Was? Tatsächlich zeigte sie mir dann am Wegesrand einen Pfahl mit einer kleinen Klingel dran. An der Klingel fand sich auch ein Schild "Wenn Schranke unten, bitte Knopf betätigen." Aber so klein, dass ich da wohl nie drauf gekommen wäre. Also geklingelt und die Schranke öffnete sich dann auch recht zügig. Ohne die nette Dame hätte ich da sicherlich 10 Minuten gestanden und mich gefragt wann denn endlich der Zug kommt. Leider hab ich vergessen ein Bild von der Klingel zu machen. Dafür gibt es aber ein paar schöne Impressionen vom schönen bergischen Land.

Der Blick von Eischeid auf die Kirche und meine alte Schule in Neunkirchen.

Ortsausfahrt Eischeid.

Die Sieg. Aufgenommen kurz vor Hennef.

Artikel zum gleichen oder ähnlichen Thema

Das Leid mit den Ruhetagen und Trainingspausen


Manchmal muss man sie machen, manchmal soll man sie machen und allgemein weiß man auch, dass sie absolut…

Es wurde kälter


Mann oh Mann. Schon sind fast wieder 10 Tage vergangen ohne dass ich zum Schreiben gekommen bin. Das…

Fahren ohne Helm? Alles Irre! Hungerast.


Heute am Sonntag habe ich wieder eine etwas längere Trainingsrunde gedreht. Um 8 Uhr war ich unterwegs…

Morgenrunde und Touran abgeholt


Heute wird wieder einer der heißesten Tage des Jahres. Also bin ich wieder ganz zeitig auf's Rad. Vielleicht…

Geschafft: 1.000 Kilometer in einem Monat


Diesen Juli bin ich tatsächlich mehr als 1.000 Kilometer mit dem Rennrad gefahren. Mit meinem moderaten…
« Zurück zur Übersicht

Kommentare zu Durch das schöne Siegtal

comments powered by Disqus

Latest zum Radfahren


Latest vom Radfahren